Freiwillige Feuerwehr

Koglerau

Bei dieser Gruppenübung drehte sich alles um das Thema „Rotes Kreuz“. Zwei Sanitäter aus Walding stellten uns die neuste Generation ihres Einsatzfahrzeugs vor und frischten unser Kenntnisse zu Erster Hilfe und Reanimation auf. Jeder konnte mit einem Dummy die Herzdruckmassage üben, wobei vor allem auf die richtige Geschwindigkeit, sowie die Drucktiefe von 5-6 cm geachtet wurde. Während dem interessanten Informationsaustausch mit den Sanitätern kamen immer wieder Fragen auf, die sowohl den Einsatz  als auch das alltägliche Leben betreffen. Vielen Dank den Kollegen vom Roten Kreuz für ihr Kommen und die interessante Monatsübung.
Text: M. Weissböck

 


Im Jänner starteten wir mit einem sehr interessanten Vortrag in das Ausbildungsjahr 2016. Der Vortragende Klaus Wimmer (Linz AG) informierte uns über CO – Kohlenmonoxid, ein Gas, das in der letzten Zeit zu vielen Einsätzen der Feuerwehren geführt hatte. CO ist ein farb – und geruchloses Gas, das beispielsweise bei einer unvollständigen Verbrennung entsteht. Herr Wimmer zeigte uns die Symptome einer CO – Vergiftung auf und erklärte uns auch wie wir uns im Einsatz schützen können. Dass viele Kameraden mehr über dieses Thema wissen wollten zeigte die rege Beteiligung nicht nur unserer Kameraden aus der Koglerau, sondern auch aus Lassersdorf, Gramastetten und Ottensheim.

Text: Melanie Weissböck

 

Bei der letzten Gruppenübung im Jahr 2015 standen 2 interessante Themen am Programm. Die 1. Gruppe informierte sich zum Thema Kaminbrände. Wie ist am Einsatzort vorzugehen und welche Gefahren lauern bei einem brennenden Kamin. Die 2. Gruppe beschäftige sich währenddessen mit dem Thema "tragbare Aufstieghilfen". Hier wurde zuerst die richtige Handhabung besprochen. Anschließend wurde das richtige Aufstellen und Sichern einer Leiter in der Praxis geübt.

 

Am Mittwoch 21.10.2015 hielten wir mit der Feuerwehr Gramastetten eine gemeinsame Atemschutzübung ab. Bei der ersten Station wurde das Suchen und Auffinden von vermissten Personen in verrauchten Räumen mittels Wärmebildkamera geübt. In weiterer Folge mussten zwei schwere Gasflaschen ins Freie gebracht werden.

Das richtige Betreten und Öffnen der Tür eines in Brand stehenden Raumes konnte dann bei der zweiten Station geübt werden. Auch hierbei kam die Wärmebildkamera zum Einsatz.

Danke an die Kameraden der Feuerwehr Ottensheim die mit dem Atemschutzfahrzeug vor Ort waren, um die geleerten Atemluftflaschen sofort wieder zu befüllen.

 

Das Übungsthema der diesmaligen Monatsübung: Einschulung Wärmebildkamera.

Wir konnten im Juli eine neue Wärmebildkamera vom Type Argus 4  in den Dienst stellen. Diese Kamera kann zur Suche von Menschen, Tieren, zum Auffinden von Glutnestern sowie zur Orientierung des Atemschutztrupps in verrauchten Räumen verwendet werden. Nach einem sehr interessanten theoretischen Vortrag konnten alle Kameraden im Freien den Umgang mit der Kamera testen. Das Feedback  der anwesenden Kameraden zur Handhabung der Kamera war sehr positiv.

Wir danken OBI Andreas Schaubmair für die Vorbereitung und Ausführung der Übung!

Facebook Image
Follow Us On Twitter - Image

laufende Einsätze OÖ

Wetter Koglerau

Unwetterwarnungen

Newsletter

Hallo, hier kannst du unseren Newsletter abonnieren. Einfach Name und E-mail Adresse eintragen und Abonnieren drücken.

Copyright © FF Koglerau 2016 . All Rights Reserved.