Freiwillige Feuerwehr

Koglerau


Mit den Einsatzstichworten "CO-Heimmelder hat angeschlagen" wurden wir heute um 18:28Uhr in den Grubmüllerweg gerufen. Nach der Lageerkundung und Kontrolle mit unserem CO-Messgerät konnte keine erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentration festgestellt werden. Nach Rücksprache mit dem Besitzer und Kontrolle des CO-Warners wurde ein Defekt am Geräte festgestellt. Nach einer neuerlichen Messung konnten wir den Einsatz beenden.

Text: Thomas Schaubmair
Symbolfoto: Quelle Amazon (Ei Electronics)

Mit den Einsatzstichworten “Baum auf Haus“ wurden wir um 6:58 Uhr in die Nöbauerstraße gerufen. Bei der Ankunft am Einsatzort hat uns der Besitzer des Hauses bereits empfangen. Ein halber Baum ist auf sein Auto und die Garage gestürzt. Nach der Lageerkundung wurde ein Landwirt mit Kranwagen verständigt. Mit diesem wurde der Baum gesichert. Anschließend entfernten wir die größeren Äste mittels Kettensäge. Danach konnte der gesamte Baum gesichert zu Boden gebracht werden. Durch das Anheben mit dem Kranwagen konnten weitere Schäden verhindert werden. Nach ca. 1,5 Stunden konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Text und Fotos: Thomas Schaubmair

Am 11.08.2017 wurden wir mit den Einsatzstichworten „Wohnhausbrand nach Blitzschlag“ gemeinsam mit den Feuerwehren Ottensheim, Höflein und Walding am Dürnberg alarmiert. Am Einsatzort wurde uns vom Besitzer mitgeteilt, dass es im Bereich des Dachbodens zu einer starken Rauchentwicklung gekommen ist. Sofort begab sich ein Atemschutztrupp auf den Dachboden. Dieser konnte in kürzester Zeit mit der Wärmebildkamera einen Glimmbrand lokalisieren und mit Hilfe eines CO2-Löschersden Brand löschen. Somit konnte ein größerer Schaden erfolgreich verhindert werden.

Text und Fotos: Andreas Schaubmair

Am Montag, 24. Oktober 2016 wurden wir zu einem Einsatz „Brandverdacht“ am Stadlergutweg alarmiert. Bei der Anfahrt zur Einsatzstelle sahen wir bereits eine massive Rauchentwicklung und uns wurde sofort klar, dass es sich anstelle des Brandverdachtes doch um einen Brand handelt. Was jedoch in Brand stand, darüber konnten wir bis dahin nur rätseln. Bei der näheren Anfahrt zur Einsatzstelle konnten wir dann schließlich ausmachen dass eine Hecke zur Straßenseite in Vollbrand stand. Die Anrainer versuchten bei unserem Eintreffen verzweifelt den Brand mit Hilfe von Handfeuerlöschern unter Kontrolle zu bringen. Angesichts der massiven Brandlast des Fichtenzaunes ein verzweifeltes Unterfangen.
Während wir mit dem Aufbau einer Löschleitung begannen, traf auch schon der Tank Pöstlingberg an der Einsatzstelle ein und begann sofort mit dem Löschangriff auf die brennende Hecke. Da der Brand noch nicht auf benachbarte Gartenteile übergegriffen hatte, konnte dieser schnell unter Kontrolle gebracht werden. Unter Einsatz des Atemschutzes wurden von unseren Kollegen die Glutnester und Stämme umgedreht und vollständig abgelöscht. Bereits nach kurzer Zeit konnte „Brand AUS“ gegeben werden.
Wir bedanken uns bei unseren Nachbarfeuerwehren Gramastetten und Pöstlingberg für die reibungslose Zusammenarbeit bei diesem Einsatz.


 

Facebook Image
Follow Us On Twitter - Image

laufende Einsätze OÖ

Wetter Koglerau

Unwetterwarnungen

Newsletter

Hallo, hier kannst du unseren Newsletter abonnieren. Einfach Name und E-mail Adresse eintragen und Abonnieren drücken.

Copyright © FF Koglerau 2016 . All Rights Reserved.