Freiwillige Feuerwehr

Koglerau

Letzten Dienstag trafen sich einige Atemschutzträger der Feuerwehr Koglerau sowie 3 Kameraden von der FF Gramastetten zu einer gemeinsamen Atemschutzübung. Jeder Trupp hatte die Möglichkeit mit einem Schlauchtragekorb in Verbindung mit einer Loop (speziell gerollter Schlauch mit Strahlrohr) und einem Rauchvorhang zu arbeiten. Im Brandraum konnte aufgrund der starken Verrauchung das Absuchen eines Raumes mittels Wärmebildkamera geübt werden. Im Brandraum konnte eine Person gefunden werden, die so schnell als möglich ins frei gebracht wurde. Als Brandursache konnte ein Kochtopf am Herd lokalisiert werden. Bei der Nachbesprechung wurden Vor- und Nachteile der Geräte diskutiert.

Letzten Dienstag ging es bei dieser Übung um die taktische Ventilation im Feuerwehrdienst. Nach einem kurzen theoretischem Teil über die Grundlagen, Begriffe und Geräte wurde unser Lüfter getestet. Aufgrund einer Nebelmaschine konnte man sehr gut den Rauch eines Brandes simulieren und die davor gelernte Taktik sowie etwaige Fehler wurden geübt. Nach erfolgreicher Ventilation des "Brandrauches" beschäftigen wir uns noch kurz mit den Leitern in der Feuerwehr. Gemeinsam wurden die richtige Handhabung aber auch die Gefahren erläutert.

Vergangenen Dienstag fand unsere Monatsübung mit dem Thema „der Brandeinsatz“ statt. Gestartet wurde mit einer kurzen Präsentation über die Grundlagen der Verbrennung und dem Brandverlauf anhand eines Zimmerbrandes, sowie die Merkmale für Flash Over und Backdraft und die Gegenmaßnahmen dazu. Um das Besprochene danach auch zu veranschaulichen hat unser Gruppenkommandant für diese Übung ein Zimmer gebastelt. Dadurch konnten wir uns die Ausbreitung des Feuers sehr gut ansehen und mit Hilfe der Wärmebildkamera auch definieren wieviel Hitze in welchem Stadium des Brandes in dem Zimmer herrscht. Auch das Ersticken der Flammen und wieder erneutes Durchzünden durch Sauerstoffzufuhr konnte anhand eines „Deckels“ sehr gut simuliert werden.

Vielen Dank an Füreder Daniel, der sich die Mühe gemacht hat, uns mit dem kleinen „Häuschen“ zu beglücken!  

Am Faschingsdienstag befassten wir uns im Rahmen der Monatsübung mit Atem- und Körperschutz. Allen Anwesenden wurde im Rahmen des Theorieteiles die Formen von Giftstoffen und Einsatzgrundregeln rund um den Atemschutzeinsatz vermittelt. Im Praxisteil wurde dann in 2 Gruppen gearbeitet. Die Atemschutzträger übten die Aufnahme der Geräte und überprüften diese im Anschluss.  Der restlichen Mannschaft wurde ein Atemschutzgerät vorgestellt und erklärt. Im Anschluss hatte jeder die Möglichkeit ein Gerät aufzunehmen und zu testen.

Facebook Image
Follow Us On Twitter - Image

laufende Einsätze OÖ

Wetter Koglerau

 

WETTERWARNUNGEN

Newsletter

Hallo, hier kannst du unseren Newsletter abonnieren. Einfach Name und E-mail Adresse eintragen und Abonnieren drücken.

Copyright © FF Koglerau 2016 . All Rights Reserved.