Freiwillige Feuerwehr

Koglerau

Unser diesjähriger Feuerwehrausflug führte uns in das Nachbarbundesland Salzburg. Am Vormittag besuchten wir die Ferdinand-Porsche-Erlebniswelt in Mattsee, wo uns die Entstehungsgeschichte von Porsche näher gebracht wurde. Neben zahlreichen Fahrzeugen die wir besichtigen konnten, erfuhren wir auch sehr viel über das Leben von Ferdinand Porsche. Nach dem Mittagessen fuhren wir zum Hangar 7 weiter, wo es neben tollen Flugzeugen und Hubschraubern auch sehr viele Formel-1-Boliden zu bestaunen gab. Nachdem wir unsere Zimmer im Tauernhof in Zell am See bezogen hatten, ließen wir den Abend in gemütlicher Runde ausklingen. Am Sonntag ging es dann weiter zum Stausee nach Kaprun. Nach der Begrüßung und Einleitung wurden wir mit Zubringerbus und Schrägseilbahn bis zur obersten Staustufe Moserboden auf ca. 2100m Seehöhe gebracht. Der Höhepunkt war aber sicherlich die Durchquerung der Staumauer von innen. Den gemütlichen Abschluss dieses tollen Ausflugs machten wir dann im Augustinerbräu in Salzburg.

Ich kann nur sagen, wer nicht dabei war, hat was versäumt!

Text und Fotos: Christian Gass

Am 27. August hat sich unser Kamerad Jürgen Gass mit seiner Sandra in Gramastetten vermählt.
Wir wünschen dem Brautpaar Gesundheit und Glück für die weitere gemeinsame Zukunft.

Leider hatten wir auch heuer nicht sehr viel Glück mit den Wetterbedingungen bei unserer Sonnwendveranstaltung. Doch auf unsere treuen Gäste ist Verlass. Sowohl beim Sonnwendfeuer am Samstag 18.6., als auch beim Frühschoppen am Sonntag konnten wir zahlreiche Gäste bei uns in der Koglerau begrüßen. Immerhin konnten wir den Gemeindenasslöschbewerb am Samstag Nachmittag und das Anzünden des Feuers am Abend im Trockenen durchführen.

Vielen Dank allen Gästen, Sponsoren, Unterstützern und HelferInnen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.


Am vergangenen Wochenende besuchte FM Johanna Hagenauer und AW Johann Hackl die Maschinisten Grundausbildung. Wir gratulieren beiden KameradInnen zur erfolgreich absolvierten Weiterbildung.

11.000 war bei der Jahresvollversammlung 2016 die Zahl des Abends. Sagenhafte 11.000 Mannstunden wurden in den letzten 12 Monaten von den KoglerauerInnen für das Wohl und die Sicherheit der Bevölkerung geleistet. Umgerechnet auf Arbeitstage, hätte jedes Feuerwehrmitglied knapp 15 Arbeitstage, oder besser gesagt 15 Urlaubstage für das Ehrenamt aufgebracht.

In beeindruckenden Präsentationen der Bereichsverantwortlichen wurden über die Tätigkeiten berichtet, die Highlights hervorgehoben, aber auch bereits Ziele und Vorhaben für das Jahr 2016 definiert. Eindrucksvoll war auch die von Kommandant Christian Gass vorbereiteten Grafiken zu der Mitgliederentwicklung der letzten 10 Jahre. Stetig steigende Mitgliederzahlen, gleichbleibendes Durchschnittsalter der Aktiven bei gleichzeitig stabilem Jugendmitgliederstand, die FF Koglerau ist nicht nur für den eigenen Nachwuchs sondern auch für Quereinsteiger“ attraktiv, um nur einige Eckpunkte zu nennen.

Die Ehrengäste bedankten sich in ihren Ansprachen für die vielen freiwilligen Einsatzstunden und strichen die bei der FF Koglerau gelebte Kameradschaft und gute Stimmung innerhalb der Wehr besonders hervor.

Allen angelobten, geehrten und beförderten KameradInnen gratulieren wir ganz herzlich und sagen Danke für ihren unermüdlichen Einsatz. Mit den Worten von Abschnittskommandant Rudolf Reiter und Pflichtbereichskommandant Dieter Reithmayr „Gemeinsam im Einsatz für Gramastetten und für Urfahr-Umgebung“ können wir der Bevölkerung versprechen, dass wir auch 2016 mit all unserer Kraft und nach unseren Möglichkeiten für Eure Sicherheit sorgen werden.

Freuen konnten wir uns letztes Jahr auch über bemerkenswerte 11.000 Zugriffe auf unsere Homepage. Vielen Dank für das Interesse! Wir sind auch in Zukunft bemüht rasch über Einsätze, Übungen und Veranstaltungen zu informieren. Seit letztem Freitag hat unsere Homepage zudem ein neues Gesicht angenommen. Das Layout wurde angepasst und die Software auf den neuesten Stand gebracht. Vielen Dank unserem Administrator Reinhard Hackl für die viele Arbeit im Hintergrund bzw. am „Back-End“.

Zusätzlich informieren wir die Besucher auf der Startseite über die beruflichen Tätigkeiten unserer Mitglieder. Getreu dem Motto: „Die Vielfalt der Fähigkeiten und Fertigkeiten macht uns stark!“ möchten wir auch andere für das Ehrenamt motivieren. Es gibt für jeden die passende Aufgabe bei der FF Koglerau!

 

Facebook Image
Follow Us On Twitter - Image

laufende Einsätze OÖ

Wetter Koglerau

Unwetterwarnungen

Newsletter

Hallo, hier kannst du unseren Newsletter abonnieren. Einfach Name und E-mail Adresse eintragen und Abonnieren drücken.

Copyright © FF Koglerau 2016 . All Rights Reserved.